Freitag, 16. Mai 2014

Lolas Rezension zu Das Lied des roten Todes - Das Mädchen mit der Maske 2

                           VORSICHT SPOILER-GEFAHR!!!

                                       BAND 2


In 80 Wörtern durch das Buch:

In der Stadt, in der Araby lebt, tobt ein Bürgerkrieg, und zu der schrecklichen Seuche, die von jeher dort wütet, ist eine noch tödlichere Krankheit gekommen. Mit einigen Freunden kann Araby gerade noch fliehen, doch sie hat alles verloren: Ihr Elternhaus ist zerstört, ihre Mutter wurde entführt und ihre beste Freundin ist infiziert. Zudem scheint ihre einstige große Liebe William sie betrogen zu haben. Araby stellt sie sich an die Spitze der Revolution und kämpft für Gerechtigkeit.

Das Cover:

Das Cover ist wieder wunderschön geworden und auch in den Klappen dieser Klappbroschur ist das Buch sehr schön gestaltet worden!

Meine Meinung:

Der Anfang hat sich wirklich sehr gezogen und Araby und auch all die anderen Charaktere wurden immer nerviger und unnachvollziehbar. Araby war anstrengend und in ihrer Welt gab es nichts gutes mehr und es wurde immer deprimierender!

Der Schreibstil war flüssig, aber manches konnte ich mir nicht vorstellen. Außerdem hatte ich manchmal das Gefühl ,dass die Autorin manches verdrängt hat und dann an total unpassenden Stellen wieder erwähnt hat! Z.B hat Araby eine verletzte Schulter macht aber unglaubliche Rettungsaktionen, bei denen ihre Schulter gar nicht oder nur in einem Satz erwähnt wurde, aber wenn sie einen der beiden Jungs geküsst hat, dann wurde ihre Schulter in jedem dritten Satz erwähnt.
Solche und noch weitere Logikfehler reduzierten mein Lesevergnügen.

Die Jungs wurden mir beide unsympathisch und dieses Hin und Her war echt anstrengend und absolut vorhersehbar.

Das Ende war allerdings wirklich spannend und dieses Buch hat einen tollen Abschluss für diese Reihe, wobei mir manches am Ende zu schnell geklärt und zu einfach war!

Fazit: 

Eine Entäuschung, da mir Band 1 eigentlich wirklich ganz gut gefallen hat! Schade, aber dieses Buch war verwirrend, hat eine Weile gebraucht bis Spannung aufgebaut war und dann wurde alles viel zu schnell gelöst! 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen