Freitag, 23. Mai 2014

Lolas Rezension zu Throne of Glass 1 - Die Erwählte

In 80 Wörtern durch das Buch:

Jung,schön und zum Tode verurteilt: Celaena Sardothien, die gefürchteste Assasinin des Landes!
Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde des Kronprinzen, auf und bietet ihr eine Chance zum Überleben:
Wenn es ihr gelingt, für Kronprinz Dorian 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen.

Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht.

 Das Cover:

Ich finde das blau und das Wappen sehr schön, aber das Mädchen stört mich und ich finde sie hässlich!

Meine Meinung: 

Die Geschichte ist richtig spannend und sehr flüssig geschrieben. Man könnte das Buch an einem Stück durchlesen, da man sich fragt wie es wohl weitergeht...

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch, vor allem Celaena, da ich ihren Sarkasmus sehr witzig finde und sie eine sehr interessante Protagonistin ist. Denn zum einen ist sie die Killermaschine, aber auf der anderen Seite ist sie ein wirkliches Mädchen, das sehr gerne Kleider mag.
 Ihre Entwicklung ist sehr interessant! Am Anfang ist sie eine eiskalte Killerin, die alles verabscheut und sich darüber lustig macht, aber während dem Buch verändert sie sich. Sie wird weicher und lernt wieder zu lieben, nicht nur durch die zwei Jungs!

Bei den zwei Männern/Jungs hat mir Chaol viel besser gefallen! Chaol ist erwachsener und ernster, aber doch irgendwie einfach interessanter. Während Dorian kindischer und frecher ist.

 Der Wettkampf ist sehr interessant und spannend und man überlegt oft, wie weit würde ich gehen? Man überlegt sich auch oft, was der nächste Wettkampf ist.

Ich habe auch etwas zu kritisieren:
Im Klappentext wird etwas erwähnt, was ich hier bewusst nicht erwähnt habe, denn  es verrät viel zu viel und kommt erst im letzten Drittel vor.
Außerdem konnte ich mir eine Wendung schon sehr viel früher zusammenreimen....


Fazit:

Ein wirklich spannendes,romantisches und witziges Buch, bei dem sich das Lesen lohnt!
Aber durch den Spoiler im Klappentext und der zu einfachen Wendung, habe ich die goldene Weltkugel weggelassen... Aber es muss ja noch Platz für folgende Bände geben!

         

Bild folgt noch... Habe das Buch gerade verliehen....



Kommentare:

  1. Die Geschichte kommt mir so bekannt vor... Ich glaube, einen ähnlichen Plot gab es mal in einem Film ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nezumi,

      Für mich war die Geschichte völlig neu... Deswegen kann ich dir nur sagen, dass es sich sehr lohnt dieses Buch zu lesen!!!

      LG Lola

      Löschen
  2. Ah, ich liebe dieses Buch und Band 2 zieht gleich nach meinem Kaufverbot bei mir ein! Ich liebe die Charaktere, die Geschichte, einfach Alles. :-) Schöne Rezi.

    Liebe Blubber-Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat Band 1 auch sehr begeistert, wenn da nicht dieser Spoiler im Klappentext wäre. Wie siehst du das mit dem Klappentext?

      Band 2 ist vielleicht auf dem Weg zu mir...

      Dankeschön :-)

      Gaaaaanz liebe Grüße zurück
      Lola

      Löschen
  3. Die drehenden Welten sind ja der Knüller!

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, sind auch sehr stolz! :)
      Alles Liebe,
      Lola :-)

      Löschen
  4. Sehr schöne Rezi! Ich habe das Buch im englischen Original schon eine ganze Weile auf meinem SUB - ich sollte es wohl endlich mal lesen!

    Jetzt schaue ich mich noch ein bisschen auf eurem schönen Blogg um!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LIES ES! :-)

      Wünsche dir viel Spaß!

      Lola

      Löschen