Dienstag, 15. Juli 2014

Lolas Rezension zu Rückkehr ins Zombieland von Gena Showalter

SPOILER-GEFAHR BITTE VORHER BAND 1 LESEN


In 80 Wörtern durch das Buch:

Immer seltsamere Dinge geschehen um Ali herum: Spiegel scheinen plötzlich ein Eigenleben zu entwickeln, die Toten sprechen zu ihr.
Am schlimmsten aber: In Ali selbst entwickelt sich eine dunkle Seite, die sie dazu antreiben will, furchtbare Dinge zu tun.
 Nach einer nächtlichen Jagd hat Ali merkwürdige Erinnerungslücken …
Verbindet sie mit den Zombies womöglich mehr, als sie ahnt?
In dieser Situation braucht sie ihren Freund Cole mehr denn je. Aber ausgerechnet jetzt zieht er sich immer mehr von ihr zurück. Ali ist allein und den dunklen Mächten, die an ihr zerren, ausgeliefert …

Cover:


Es ist wieder ein wunderhübsches Cover mit dem Schachfeld und Ali mit dem Kaninchen im Arm..
Ich liebe es!!!
Und auch die Gestaltung ohne Schutzumschlag ist wieder sehr schön gemacht worden!

Meine Meinung:

Ich war so begeistert von Band 1 und dieses Buch.....

Ich mochte Ali wieder sehr gerne. Sie ist mir sehr sympathisch und ich verstehe all ihre Handlungen und Gedankengänge total! Ich mag ihren Humor und wie sie Cole aufzieht, sich um ihre Freunde sorgt und alles für diese tun würde!
Ich finde auch die anderen Charaktere sehr sympathisch, vor allem Kat finde ich sehr witzig und sie wirkt so lebendig, obwohl sie eigentlich eine soo schlimme Krankheit hat!
Gena Showalter lässt diese Charaktere soo lebendig wirken, dass man meinen könnte, dass sie einem die Geschichte selber erzählen!
Cole hat es mir wieder voll angetan... Auch wenn ich mich manchmal über ihn ärgern musste, aber genau das wirkt so authentisch, denn man sieht ja alles aus Alis Sicht und dann muss man sich halt mal über ihn ärgern...

Der Schreibstil war wieder sehr flüssig geschrieben, so dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen kann!
Das Buch und die Geschichte haben mich süchtig gemacht! Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und habe es soooo sehr genossen wieder in Alis Welt zurückzukehren.

Auch diese kleine Dreiecksbeziehung fand ich echt sehr gelungen und so auch gar nicht nervig, sondern sehr witzig!

Die Spannung ist immer da und steigt stetig, man will immer mehr wissen und weiter lesen und mehr erfahren.
Das Ende finde ich sehr gelungen, aber wegen mir könnten noch ein paar
sehr viele Seiten angehängt werden!

Fazit:

Eine geniale Reihe mit hohem Suchtfaktor und wunderhübscher Gestaltung!
Ich brauche sofort Band 3!!!!!!!!!!!!!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen