Montag, 10. November 2014

Lolas Rezension zu Finding Sky von Joss Stirling

In 80 Wörtern durch das Buch:
Sky hat Angst vor Beziehungen, denn Beziehungen tun weh. IMMER!
Sky wurde als kleines Mädchen elternlos gefunden und dann von Sally und Simon Bright adoptiert.
Zwei Künstlern, die sich sehr gut um die verstörte Sky kümmern, die sich an nichts mehr aus ihrer Vergangenheit erinnert.
Jetzt ziehen sie für einen neuen Job von England nach Amerika und Sky lernt den düsteren, finsteren Zed Benedict kennen.
Erst findet sie ihn abstoßend und doch anziehend und dann hört sie seine Stimme in ihrem Kopf...

Cover:
 Sooo wunderschön und die Gestaltung innen!!! *~*

Meine Meinung:
 Wo soll ich nur anfangen?
Sky ist eine soo tolle, sympathische Protagonistin zwar mit ein paar Problemen und manchmal denkt man sich WIESO?, aber sie war mir von Anfang an so sympathisch von ihrer Art her und einfach nur süß!
Zed ist genau der Typ Junge, der mir in diesen Büchern soo gut gefällt und auch dieses Mal habe ich einen weiteren Typ zum Anschmachten gefunden! *~*

Der Schreibstil war echt toll und bei manchen Textstellen habe ich mich weggeschmissen vor Lachen, weil Sky echt gute Sprüche reißt, aber die komplette Geschichte auch einfach mit einem witzigen Schreibstil erzählt wird!

Die Spannung ist echt immer am Steigen und die vielen guten Ideen, der tolle Schreibstil und die Protagonisten tun ihr weiteres, dass man weiterlesen muss!

Das Buch macht echt Lust auf Ski/Snowboard fahren, da es im Winter in den Rocky Mountains spielt und auch manche Szenen auf der Piste spielen! <3

Fazit:
 Super schönes Buch mit tollen Ideen, tollen Protagonisten und sehr viel witzigem Inhalt!
  

http://www.dtv-dasjungebuch.de/buecher/finding_sky_die_macht_der_seelen_71588.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen