Freitag, 13. März 2015

Lolas Rezension zu Töchter des Mondes 3 - Schicksalsschwestern von Jessica Spotswood

                                             SPOILER-ALARM!!!
               Erst nach Beenden von Band 2 lesen!

In 80 Wörtern durch das Buch:
Ein Fieber wütet in New London. Doch da allen Hexen die sofortige Hinrichtung droht, ist die Schwesternschaft machtlos gegen die Krankheit. Cate hat sich bereits durch ihre Magie verraten und gilt nun als die meistgesuchte Hexe in ganz Neuengland. Schwerer wiegt für sie jedoch der Verlust ihres geliebten Finn, dessen Gedächtnis gelöscht wurde, sodass er sich nun nicht mehr an ihre einstige Liebe erinnern kann. Und die Visionen, die Cates kleine Schwester Tess immer häufiger heimsuchen, lassen keinen Zweifel daran, dass sich die unheilvolle Prophezeiung erfüllen wird.
Ihr vorherbestimmtes Schicksal scheint nicht aufzuhalten zu sein: Eine Schwester wird die andere vor Beginn des neuen Jahrhunderts töten …
Cover:
Ich finde das Cover wundershcön und sehr passend zu den anderen beiden, aber ich mag das Buch ohne Schutzumschlag noch ein bisschen mehr! ;)
Meine Meinung:
Ich habe ja schon die ersten beiden Teile der Trilogie geliebt und war gespannt auf das Finale.
Aber obwohl ich mich sehr gut noch an das Ende von Band 2 erinnern konnte, habe ich fast 100 Seiten zum Reinkommen gebraucht. Ich kann mir nicht erklären wieso, aber irgendwie hatte ich am Anfang Probleme mit dem Zuordnen der Personen und kam einfach nicht zurecht.
Aber nach nicht mal 100 Seiten war alles beim Alten:
Die drei Schwestern haben sich entwickelt und entwickeln sich auch hier weiter.
Sie werden stärker und haben alle mit sich selbst und miteinander zu kämpfen und gerade das macht es so realistisch und so spannend!
Auch die anderen Charaktere sind mir ans Herz gewachsen, genauso wie das Setting und den historischen Hintergrund!
Das Ende ist der Hammer mit vielen Wendepunkten und ein genialer Abschluss!
All das verursacht eine Atmosphäre, die mich gefangen genommen und nicht mehr losgelassen hat.
Fazit:
Ein total gelungener und spannender Abschluss mit so starken Charakteren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen