Dienstag, 23. Juni 2015

Lus Hörbuchrezi zu Kein Ort ohne dich von Nicholas Sparks

In 80 Wörtern durch das Hörbuch: 
Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Autounfall an der Schwelle des Todes. Drei Tage liegt er eingeklemmt in seinem Auto, begraben unter Schneemassen. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn noch am Leben, wenn auch nur mühsam. Währenddessen kämpfen Sophia und Luke, ein junges Paar, um ihre Liebe. Sie sind so grundverschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist und trotz aller Bemühung treiben sie immer weiter auseinander.  Können sich die beiden Generationen vielleicht gegenseitig helfen?

Der Autor: 
Nicholas Sparks wurde 1965 in Nebraska geboren und lebt jetzt mit seiner Familie in North Carolina. Seine Romane eroberten die weltweiten Bestsellerlisten und erschienen in insgesamt 47 Ländern. Sparks gilt als einer der meistgelesen Autoren der Welt. 
Der gleichnamige Film zu "Kein Ort ohne dich" kam dieses Jahr in die deutschen Kinos.

Cover: 
Das Cover von meiner Hörbuch-Version ist das gleiche, wie auf dem Film. Und ich finde es total süß! Dieser Blick, den sich die beiden zuwerfend, den es wirklich nur in solchen Filmen gibt... :)

Meinung zum Hörbuch: 
Also es ist eine schöne Geschichte und alles, aber es ist eben Nicholas Sparks: Hoch dramatisch, voller Liebe und Proleme. Man muss es mögen. Und ich mag es. Zumindest manchmal; hin und wieder ist es ganz entspannend, so was anzuhören. 
Ich finde auch immer, dass Nicholas Sparks Geschichten doch irgendwie Tiefgang haben, obwohl es so klassische Romanzen sind. 
Auch Alexander Wussow, der Leser hat gut gepasst. 

Fazit: 
Alles in allem fand ich das Hörbuch gut. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen