Freitag, 7. August 2015

Lolas Rezension zu Mit dir durch die Nacht von Lina Forss und Niklas Krog

In 80 Wörtern durch das Buch:
Jack ist groß, gut aussehend und Sportler. Nach Weihnachten wird er bei einem spanischen Basketballteam probespielen. Josie ist ein Kind reicher Eltern und führt ein Leben in der High Society. Sie wird die Feiertage in LA verbringen und anschließend zurück nach London aufs Internat gehen. Als die beiden 18-Jährigen sich in einem Stockholmer Kaufhaus über den Weg laufen, prallen zwei Welten aufeinander. Doch obwohl Jack verwöhnte Mädchen nicht ausstehen kann und Josie von dem schlecht gelaunten Typen genervt ist, kommen sie sich näher. Und in nur einer Nacht erleben die beiden die aufregendsten Stunden ihres Lebens....

Cover:
Das Cover passt, aber man hätte auch etwas originelleres nehmen können anstatt dem typischen Cover für dieses Genre...

Meine Meinung:
Das Buch wird aus den 2 verschiedenen Perspektiven der Protagonisten erzählt.
So werden die Handlungen beider Protagonisten nachvollziehbar gemacht.
Ich mochte die Protagonisten, fand allerdings, dass die Geschichte zu schnell und zu oberflächlich erzählt wurde, aber auf 220 Seiten war gar nichts anderes zu machen.
Trotzdem wollte ich wissen, wie es mit den beiden ausgeht und habe das Buch gerne gelesen.
Trotz den gewählten Perspektiven konnte ich die Handlungen der Protagonisten nicht nachvollziehen und war manchmal genervt.
Aber das machte auch irgendwie den Charm des Buches aus und zeigte mir wie gut die Autoren es hinbekamen mich in die Geschichte hineinzuziehen.

Fazit:
Eine schöne zwischendurch Lektüre, falls man in Weihnachtsstimmung kommen möchte und nichts zu schweres lesen will.
  

Verlagsseite des Buches

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen