Montag, 11. April 2016

Lolas Rezension zu Throne of Glass #3 - Erbin des Feuers von Sarah J. Maas

 VORICHT SPOILER! ERST BAND 1&2 LESEN!!!

In 80 Wörtern durch das Buch:
Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen und sie hat es überstanden. Nun macht sie sich auf in ein neues, unbekanntes Land. Von den Salzminen Endoviers über das gläserne Schloss in Rifthold bis nach Wendlyn - ganz gleich, wohin Celaenas Weg führt, sie muss sich ihrer Vergangenheit stellen und dem Geheimnis ihrer Herkunft. Einem Geheimnis, das alles - ihre Gegenwart und ihre Zukunft - für immer verändern wird.  Dabei kennt sie nur ein Ziel: Rache am König von Adarlan, doch um ihn zu besiegen muss sie ihre große Liebe verlassen und so bricht sie in ein neues Land auf und lernt dort viel über sich...

Zur Autorin:
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in
Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

Cover:
Ich finde die Neuauflage sehr viel schöner und will mir die ersten beiden Bände auch in dem Format anschaffen.

Meine Meinung:
Ich mochte die ersten beiden Bände schon sehr, aber leider ist es schon einige Zeit her, dass ich den 2. Band beendet habe, aber trotzdem habe ich es nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Namen und genauen Ereignissen geschafft in die Geschichte und die Welt erneut einzutauchen.
Der Schreibstil war wie immer toll, flüssig und hat eine fesselnde Atmosphäre gschaffen. Aber in diesem Buch lernt man einen neuen Teil der Welt kennen und die Wesen dort und der Ort konnten mich sehr begeistern und es war schön mal wieder eine neue Welt zu erkunden. Gleichzeitig erfährt man aber auch wie es in Rifthold weiter geht und noch eine Perspektive wird erzählt, die mich am Anfang verwirrt, aber dann fasziniert hat.
Celaena ist wie immer eine tolle Protagonistin, aber in diesem Buch entwickelt sie sich noch weiter und wird mir immer sympathischer.
Die Geschichte geht spannend weiter und hat sich nie gezogen, sondern hat mich in seinen Bann gezogen und jetzt möchte ich unbedingt wissen, wie es weiter geht und hoffe, dass die Fortsetzug nicht so lange auf sich warten lässt.
Auch alle anderen Charaktere mochte ich sehr und was mir besonders aufgefallen ist, dass -untypischerweise für ein Jugendbuch- eine Freundschaft  zwischen einem Jungen und einem Mädchen entsteht ohne den Hauch romantischer Gefühle, sondern dass man einfach merkt, dass sie sie mögen und beschützen, aber nicht mehr!
Dieses Buch war für mich bisher das beste der Reihe wegen der neuen Ideen, der Charakterentwicklung und den zusätzlichen Perspektiven. Ich freue mich auf Band 4!

Fazit:
Das Buch war viel besser als seine Vorgänger!


Verlagsseite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen